FEUERPROBE FAMILIE

ZOFF & STREIT ALS ENTWICKLUNGS-POTENZIAL

 

 

Haben Sie das Gefühl, überhaupt nicht zusammenzupassen? Das ist die beste Chance für gemeinsames und persönliches Wachstum in etwas Größeres hinein. Dieses Größere gehört zu den schönsten Überraschungen, die das Leben für uns bereithält.

 

GEBORGENHEIT & SELBSTBESTIMMUNG
UNLÖSBARES SPANNUNGSFELD?

So unendlich sehnen wir uns in Partnerschaft und Familie nach Sicherheit und Geborgenheit. Und gleichzeitig wollen wir immer wieder über uns selbst hinauswachsen: in Freiheit und Autonomie. Wird eines dieser beiden Grundbedürfnisse nicht erfüllt, kommt es zu ungesunden Ersatzbefriedigungen.

Diese scheinbar unlösbare Kluft, die so viele Trennungen und Zerwürfnisse nach sich zieht, sind in Wahrheit zwei sich ergänzende Phänomene, die einander brauchen, um überhaupt existieren zu dürfen.

Das bedeutet: Ich habe die Verantwortung, bewusst meinen Platz einzunehmen und gleichzeitig eine Atmosphäre zu schaffen, die den gemeinsamen Bezugsrahmen im Blick hält.

Zu zweit (oder allein) betrachten und schulen wir folgende Aspekte:

  • Bin ich mir selbst treu? Für die eigenen Bedürfnisse sorgen
  • Wo halte ich fest? Sich immer wieder über das Ego erheben
  • Was triggert mich? Streit als Wachstumschance
  • Wie liebe ich? Herzensqualitäten als Fäden und Ketten im Beziehungsgewebe

 

LÖSUNG IM DAZWISCHEN
PATENTREZEPT LIEBE

Ein unsichtbares Band hält den Bezug von uns zu anderen aufrecht, auch nach Trennung oder Tod. Dieses Dazwischen hat eine Qualität, die sich lebensfördernd oder lebensfeindlich auswirkt. Im Zwischenmenschlichen fließt das Phänomen der Verbindung – Liebe.

Erst wenn wir dieses Dazwischen durchschritten – oder durchlitten – haben, tauchen Lösungen auf. Willensstärke und das Ertragen von Unbehagen gehören also zum Sprungbrett ins bedingungslose Lieben.

Mit diesem inneren Wissen gelingen sämtliche Beziehungskunststücke: Intimität und Sexualität, Kinder, Schule, Haushalt, Finanzen, Freunde, Beruf, etc. – alles ist mit allem verbunden.

Es entsteht ansteckende Freude, sich gemeinsam mit seinen Liebsten auf den Weg zu machen. Und wenn der Partner noch nicht mit im Boot sitzt: Wenn Sie bei sich selbst beginnen, ist der erste Schritt in Richtung Miteinander schon getan.

 

 

Scroll Up