DIALOG-RÄUME FÜR DIE WEITERGABE DER AMO BREATHWORK

 

 

Breathworker, die das verbundene Atmen nach C. Kessler in Form von Selbst- und Weltrealisation in eigener Praxis, Gruppen und Seminaren weitergeben wollen, haben die Möglichkeit eines individuellen beruflichen Dialogs: einzeln im lebens.raum oder als Supervisions-Treffen.

 

WISSEN WIEDER ER-INNERN

Ziel ist, den Amo-Ansatz mit dem dazugehörigen “wilden” Denken in uns lebendig zu halten und durch den höchst persönlichen Ausdruck weiterzugeben – egal, ob beruflich in eigener Praxis, in Gruppen und Seminaren oder privat in Familie und Umfeld.

Dabei sind alle Fragen willkommen bezüglich Theorie (UP) und Praxis, Beratung und Begleitung, Organisation und Werbung. Gemeinsam klären wir Unsicherheiten, präzisieren oder erweitern das persönliche Angebot und spinnen Visionen.

Die jährlich stattfindenden Seminare bieten Gelegenheit, sich wiederzusehen, auszutauschen, zu unterstützen, zu atmen, begleiten, auftanken, tanzen und den inneren Kompass zu justieren.

 

MÖGLICHE THEMEN

Das Universale möchte ins Individuelle hineinwirken und damit immer wieder neu und einzigartig zum Vorschein kommen.

  • Einzelcoaching: Grenzen zur Therapie, Gesundheitsberatung
  • Gruppen und Workshops: Methodik und Didaktik zu eigenen und CK-Formaten
  • Individuelle Darstellung des eigenen Praxis-/Beratungsangebotes
  • Akquise, Werbemaßnahmen, Honorare amosophisch betrachtet
  • Präsentation, Infoabende und Vorträge veranstalten
  • Amo Breathwork Ausbildung: wie gehe ich es an?
  • Sich (immer wieder) in die Liebe atmen mit Begleitungsgelegenheit

Scroll Up