AUSBILDUNG  zum  A M O   B R E A T H W O R K E R :



Holistische Energie- und Atemlehre (HEAL)
nach Dr. Christina Kessler

 

  • Für alle Menschen, die ihr Leben klären, ihre Gesundheit wiedererlangen oder erhalten wollen und die ein neues energetisches Bewusstsein für mehr Lebenskompetenz und Angebundenheit an ihre Urnatur entwickeln möchten.

  • Für Therapeuten, Ärzte, Lebensberater, Heil- und Gesundheitspraktiker, Yogalehrer, Gruppenleiter... - alle, die Menschen durch intensive Erfahrungsprozesse zum Wesentlichen führen wollen.
    Das verbundene Energie-Atmen ist ein hervorragendes Werkzeug, besonders für Menschen, die schwer über ihre eigenen Probleme sprechen können, die traumatisiert sind, zu kopflastig alles kontrollieren wollen oder sich von ihren Gefühlen abgeschnitten haben.

 

Three-in-One-Training nach Christina Kessler:

  • Lebensenergie-Training
  • Energie-Atmen (verbundenes Atmen)
  • Grundlagen des energetischen Heilens

 

Qualifikation:  Ausübung der Amo Breathwork in eigener Praxis.

 

Über das verbundene Atmen in Energien denken lernen

Verbundenes, kreisförmiges Atmen ist eine uralte spirituelle Methode aus den östlichen Traditionen und gehört zu den fortgeschrittenen yogischen Übungen.
Mehr zu dieser Methode auch auf der Seite der > ATEM-WORKSHOPS.

Aus der Kombination dieser Methode mit der 1992 von Christina Kessler entwickelten Holistischen Energie- und Atem-Lehre (HEAL®) entstand die Amo Breathwork. Sie ist das wichtigste Werkzeug der Amosophie.

In HEAL geht es um energetisches Heilen und ganzheitliche Gesundheit - um Erneuerung, Verjüngung und das Erblühen von Kraft und Schönheit.
Die AMOSOPHIE dreht sich um das große Thema "Selbst- und Weltrealisation" und mündet in einen neuen Lebensstil auf der Basis eines erweiterten Bewusstseins und der damit einhergehenden Liebe zum Leben.

Für diese Arbeit entwickelte die Kulturanthropologin Christina Kessler eine Vorgehensweise, die durch Nachvollzug des universellen Lebensprozesses und Beachtung seiner Prinzipien unmittelbar zur Rückverbindung mit dem Urgrund führt.

 

Intensive Selbsterfahrung für Tiefenheilung

Die erste Etappe der Atemarbeit führt zu starkem emotionalen und körperlichen Erleben, zu wunderbaren Befreiungs- und Ekstasezuständen. Mit zunehmender Klärung des Energiesystems lassen diese nach; der freie Fluss der Lebensenergie wird allmählich als normal empfunden, tiefgreifende Heilung - Ganzheit - folgt der inneren Anbindung.

Doch ist dies der Anfang von etwas viel Größerem: Sobald die hauptsächlichen Blockaden bereinigt sind und sich der Energie-Strom, der als Elektrizität oder Magnetismus empfunden wird, ungehindert entfalten kann, entwickelt sich die Fähigkeit, diesen Strom schöpferisch und heilend einzusetzen.



Die Ausbildung verfolgt drei übergeordnete Ziele:


  1. Klärung des eigenen Energiesystems
  2. Arbeit über die subtile Wahrnehmung mit dem befreiten Heilstrom
    (energetisches Heilen, unmittelbare Kreativität, gesteigerte Wahrnehmung)
  3. Qualifikation zur Leitung von Amo Breathwork Sitzungen

 

Ausbildungs-Inhalte:

  • Rückverbindung mit der impliziten Ordnung - die Matrix aller Therapien
  • Gesundheit, ein holistisch-holonischer Prozess. Die Interdependenz 
von körperlicher, seelischer, geistiger, psycho-sozialer, sozio-kultureller 
und Umwelt-Gesundheit
  • Das menschliche Energiesystem - energetische Lebensklärung
  • Training der subtilen Wahrnehmung: Atmosphären erspüren, 
Strukturen und Formen "lesen". Ursachen und Wirkungen erfassen. 
In Energien denken
  • Intuition. Intuitives Erkennen, Begleiten und Lenken von Lebens-, Beziehungs- und Heilprozessen
  • Leerheit, Form und Energiefluss (Struktur-, Skulptur- und Symbolarbeit)
  • Körperarbeit, Freundschaft mit dem Körper schließen
  • Kulturelle Konditionierungen erkennen, Heilung der Emotionen
  • Verbindung von Natur und Kultur, Sex und Spirit, Eros und Agape

 

Transformation - Amo Methoden 

  • Der Universelle Prozess
  • Wildes Denken
  • 33 Herzensqualitäten
  • Love Rules

  

Der Essenz Kurs als Initiation in den Weg der Selbstrealisation im Rahmen der Amosophhie bildet das Anfangs-Modul der Ausbildung und findet im Vorfeld mit Christina Kessler statt (Termine siehe links).
Dieser Kurs kann als Entscheidungshilfe oder auch unabhängig von der Ausbildung zur eigenen Orientierung dienen. Seine Transformationswirkung lohnt sich in jedem Fall!

Informationen zum Essenz Kurs sowie über die Amosophie von Christina Kessler hier >

 

Für die Ausbildungs-Module 1-8 erhält jeder Teilnehmer ein detailliertes Skript mit

  • Grundlagen zu Theorie und Praxis
  • Anweisungen für Didaktik und Methodik
  • allen Übungen
  • Musik-Titel

 

Die zertifizierten Amo Breathworker

sind authorisiert, in eigener Praxis, in Yoga-Zentren oder an öffentlichen Institutionen mit der HEAL-Amo-Kombination und ihren beiden Facetten zu arbeiten: dem energetischen Heilen und den Amo Breathwork-Sessions.

Die Amo Breathwork eignet sich gleichermaßen zur Einzel- wie zur Gruppenarbeit. Sie kann Highlight von Yoga- und energetischen Trainings sein. Durch ihr inhärentes Potenzial "communitas" (Gemeinschaftsgeist) zu erzeugen, ist sie ein hervorragendes Tool für die Beziehungsarbeit, für Communities, Kreativ-Teams, Künstler und innovative Unternehmen. Sehr bewährt hat sie sich auch in Familien und bei Jugendlichen/jungen Erwachsenen.


 

Ausbildungs-Bestimmungen der Länder

Die rechtlichen Bestimmungen der einzelnen Länder zur Ausübung als Amo Breathworker und -Instructor sind teilweise sehr unterschiedlich. Besonders Österreich setzt hier eigene Maßstäbe. So sind "reine" Breathworker unter dem Gewerbe der "Energetiker" einzuordnen, während  Deutschland und die Schweiz in dieser Beziehung freier sind.
Hierzu sollte sich jeder vor Beginn der Ausbildung im persönlichen Rahmen seiner beruflichen Tätigkeit eigenständig informieren. Wir können in diesen Details weder beraten, noch Veränderungen im Seminarangebot vornehmen oder andere Zertifikate ausstellen oder sonstige Ausnahmen machen.

 

Für alle weiteren Fragen

nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit mir auf - gerne auch per Skype zum Kennenlernen.
Telefon: 08151 - 918975
Mail: info@susannescheuer.de

Oder besuchen Sie einen > SamstagsKurs in meinem lebens.raum.

 

< start

 

 

 

< start


AUSBILDUNG zum

Amo Breathworker

 

9 Module à 4 Tage

T E R M I N E :

Laufende Ausbildung:


3.   28.09-01. Oktober 2017
4.   23.-26. November 2017

5.   11.-14. Januar 2018
6.   22.-25. März 2018

7.   10.-13. Mai 2018
8.   12.-15. Juli 2018  

 

Start nächste ABW Ausbildung 2018/19:


Anfangs-Modul  
Essenz Kurs bei C. Kessler:
19.-22. April 2018
oder
15.-18. November 2018

Module 1-8  ABW in Murnau:

1.  28. Feb - 03.Mär 2019
2.  09. - 12. Mai 2019
3.  18. - 21 Juli 2019
4.  24. - 27.Oktober 2019
5.  16. - 19. Januar 2020
6.  16. - 19. April 2020
7.  16. - 19. Juli 2020
8.  01. - 04. Oktober 2020

 

SEMINARORT MODULE 1-8
Haus Ammertal
82433 Bad Kohlgrub
bei Murnau
www.haus-ammertal.de

 

ZEIT
Donnerstag 14 Uhr bis
Sonntag 14 Uhr


SEMINAR-GEBÜHR
:
450,- Euro pro Modul
(inkl. MWSt. = 379,- Euro pro Modul)
Jugendliche bis 25 Jh., Schüler, Studenten: 50% Ermäßigung

Übernachtungs-Kosten werden im Seminarhotel extra bezahlt.

 

INFOS & ANMELDUNG:
Telefon: 08151-918975
> per Mail

 

SEMINARLEITUNG:
Susanne Scheuer

 

< start

"Look into the eyes


of whatever arises."

Jetsün Khandro

Rinpoche



"Es ist immer wieder beeindruckend,
wie verändert die Menschen nach einer Atem-Sitzung aussehen, welche Befreiung und Liebe, wieviel Achtsamkeit und Geborgenheit dann im Raum liegen, wie ekstatisch der Mensch sein kann - als wäre diese ungezähmte Freude seine Urnatur."
(Christina Kessler)