a m o V I S I O N

für CID's und Amo Breathworker

 

Für alle CIDs und Amo Breathworker, die die Amosophie in Form von Selbst- und Weltrealisation in eigener Praxis, in Gruppen und Seminaren weitergeben wollen, gibt es Möglichkeit für individuelle berufliche Supervision.

Die jährliche Amo Masterclass bei Christina Kessler dient in Zukunft in erster Linie der Vermittlung von neuesten Forschungsergebnissen (Aufbau-Seminare mit jeweils in sich geschlossenen Themen) sowie 
der Weitergabe von speziellen Formaten. 

Um die Amosophie in sich selbst lebendig zu halten und sie durch die eigene Persönlichkeit weiterzugeben, besteht die Gelegenheit, anhand von Fallbeispielen Fragen zu stellen, sein Angebot zu präzisieren, zu erweitern, sich untereinander auszutauschen und zu unterstützen.


Folgende Themen können vertieft werden:

  • Amosophisches Einzelcoaching: Grenzen zur Therapie, Gesundheitsberatung
  • Gruppen, Workshops: Fragen zu individuellen Angeboten und Christinas Seminar-Formaten
  • Amo Breathwork Ausbildung: Wie gehe ich es an?
  • Individuelle Darstellung des eigenen Praxis-/Beratungsangebotes
  • Akquise, Werbemaßnahmen, Honorare amosophisch betrachtet
  • Präsentation, Infoabende und Vorträge veranstalten
  • Sich (wieder) in die Liebe atmen mit Begleitungsgelegenheit

 

<< zurück zu start

AmoVision

 

für CIDs und Amo Breathworker

 

21. bis 24. März 2019

Donnerstag 14 Uhr bis 
Sonntag 14 Uhr

SEMINARORT  
Haus Ammertal
82433 Bad Kohlgrub 
bei Murnau
www.haus-ammertal.de

 
SEMINARGEBÜHR:
378 Euro bzw.
450 Euro inkl. MWSt.

 

 



heilung geschieht auf gleicher augenhöhe -
in einem raum der wertschätzung und achtung sich selbst und dem anderen gegenüber.